De Niro (De Niro 6)

Dressurpferd De Niro (Hannoveraner, 1993, von Donnerhall) - Gemälde  De Niro
Details
Sportname: De Niro 6
Lebensnummer: DE 331310590093
Typ / Geschlecht: Pferd / Hengst
Rasse: Hannoveraner
geboren: 01.01.1993
Sterbetag: 11.10.2017
Stockmaß: 170 cm
Farbe: Rappe
Einsatzbereich Zuchtpferd, Sportpferd
Disziplin: Dressur, Springen
Geburtsort: Deutschland, Fockbek
Besitzer: Klosterhof Medingen
Verband: Hannoveraner Verband e.V.
Zuchtwert Dressur: 126
Zuchtwert Springen: 65
Auszeichnungen: gekört
Beschreibung
Der Donnerhall – Akzent II-Sohn De Niro wurde von Brigitte Pahl gezogen und kam 1993 auf die Welt.

1995 erhielt der Rappe in Verden das positive Körurteil und wechselte in den Besitz von Burkhard Wahler und Tönne Böckmann.

1997 wurde De Niro Reservesieger der Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf mit 141,93 Punkten und Rittigkeitssieger mit 145,41 Punkten.

2000 war er 7-jährig bereits siegreich im Grand Prix.

2001 siegte De Niro unter Dolf-D. Keller bei der Deutschen Meisterschaft der Berufsreiter.

2002 folgten internationale Siege im Grand Prix und Grand Prix Special in Saumur und Berlin.

2003 gewann De Niro das Deutsche Dressur Derby in Hamburg.

2004 stellte der Vererber, nach zwei Reservesiegern, mit Dancier den Siegerhengst in Verden.

2005 brachte De Niro als Muttervater den Siegerhengst in Verden.

2006 war er mit 14 Nachkommen beim Bundeschampionat in Warendorf der erfolgreichste Vater.

2007 wurde der De Niro-Sohn Deveraux Weltmeister der 6-jährigen Dressurpferde. Mehrere De Niro Nachkommen sind bereits siegreich in Grand Prix-Prüfungen.

2008 wurde De Niro vom Hannoveraner Verband zum Hengst des Jahres gekürt.

2009 stellte er zwei Europameister und mit Dablino das erfolgreichste Grand Prix Nachwuchspferd.

2010 erreichte der Vererber Platz 5 der World Breeding Federation for Sporthorses mit 10 im Internationalen Grand Prix Sport erfolgreichen Nachkommen.
Sein Sohn Dablino gewannen unter Anabel Balkenhol Mannschafts-Bronze bei den Weltreiterspielen in Kentucky.
Sein Sohn Desperados und Falk Rosenbauer gewannen das Deutsche Dressur Derby in Hamburg.

2011 erreichten De Niro Nachkommen eine Jahresgewinnsumme von über 230.000 Euro, damit überstieg die Lebensgewinnsumme seiner Nachkommen 1 Mio. Euro.

2012 wurde zu einem weiteren Meilenstein in seiner Zuchtkarriere. Er belegte erstmalig Platz 1 im WBFSH-Rankings und war somit der beste Dressurvererber weltweit. In diesem Jahr waren insgesamt sechs Nachkommen von ihm zu den Olympischen Spielen in London angereist. Für Deutschland: Desperados und Kristina Sprehe, Dablino und Anabel Balkenhol, sowie als Reservepferd D'Agostino und Fabienne Lütkemeier. Für Spanien Delgado und Beatriz Ferrer-Salat, für Belgien Donnerfee und Claudia Fassaert und als Reservepferd für Canada Devon L und Diane Creech.

2013-2017 hielt De Niro weiterhin den Spritzenplatz im Weltzuchtranking als bester Vererber.

Mehr zur Lebensgeschichte von De Niro kannst du ausführlich nachlesen auf http://www.klosterhof-medingen.de/
Turnierergebnisse
Datum Prüfung Platz
06.06.2009 Sandbostel: Dressurprüfung Kl. S*** 
04.08.2007 Verden: Dressurprüfung Kl. S* 
29.07.2007 Elmlohe: Dressurprüfung Kl. S* 
28.07.2007 Elmlohe: Dressurprüfung Kl. S* 
03.06.2007 Tasdorf: Dressurprüfung Kl. S* 
Statistik Dressur
größter Erfolg
 nur für Pro-Mitglieder
zuletzt platziert
 nur für Pro-Mitglieder
Anzahl Platzierungen letzte 12 Monate
-
erste Platzierung
 nur für Pro-Mitglieder
Hengsthalter von De Niro
Hengststation Dirk Ahlmann
Kontaktdaten anzeigen
Hengststation Schult
Ihre Samenbestellung wird nur telefonisch bis 10.00 Uhr angenommen! Das Deckgeld ist bei der ersten Besamung fällig.
Kontaktdaten anzeigen
Klosterhof Medingen
Ihre Spermabestellung erbitten wir nur telefonisch, Mo.-Fr. bis 10.00 Uhr und Sa. bis 9.30 Uhr, für den Versand am gleichen Tag. Einige Hengste stehen sowohl im Frisch-, als auch im TG-Samenversand zur Verfügung. Der angegebene Preis ist der günstigere TG-Preis pro Portion.
Kontaktdaten anzeigen

Verfügbarkeit

 Tiefgefroren

Zugelassene Verbände

Bayern
Brandenburg-Anhalt
Dänemark
Frankreich
Holstein
KWPN
Oldenburg
Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg e.V.
Rheinland
Schweden
Süddeutsche Pferdezuchtverbände
Westfalen
Decktaxe
ab 1500€
Abstammung
x
Kompletter Stammbaum (scrollbar)
1. Generation2. Generation3. Generation4. Generation5. Generation
Donnerhall
Donnerwetter
Ninette
Disput
  • Disput
  • Hannoveraner, 1967, Braun
  • 161cm, gekört
Melli
  • Melli
  • Hannoveraner, 1972, Braun
Markus
  • Markus
  • Oldenburger, 1963, Braun
Negola
  • Negola
  • Oldenburger, 1966, Rappe
Diskant
Amselmaerchen
Matador
Lilli
  • Lilli
  • Hannoveraner, 1965, Braun
Manolete xx
  • Manolete xx
  • Englisches Vollbl..., 1955, Kastanienbraun
  • 165cm
Harine
Carnot
Negera III
Alicante
Akzent II
  • Akzent II
  • Hannoveraner, 1974, Braun
  • 171cm, gekört
Wiesenelfe
Absatz
  • Absatz
  • Hannoveraner, 1960, Fuchs
  • 166cm
Wega
  • Wega
  • Hannoveraner, 1968, Rappe
Wiesenbaum xx
Feldeiche
Abglanz
Landmoor
Waidmannsdank xx
Fernanda
Birkhahn xx
Wiesenblüte xx
Ferdinand
  • Ferdinand
  • Hannoveraner, 1941, Braun
  • 164cm, gekört
Atlasmoewe